Das Jubiläumsjahr 2011

Abend der Vereine

Besonders freute uns am Sammstag, 10. Dezember auch mit weiteren Vereine aus Thaur und der näheren Umgebung unseren "Geburtstag" gebührend zu feiern!

Am Samstag, 10. Dezember 2011 haben wir Vereine aus Thaur, einige Krippenvereine aus der Nachbarschaft, Gemeinderäte sowie unsere Sponsoren zum "Abend der Vereine" eingeladen.

Der Abend begann mit einer feierlichen Krippenandacht gestaltet von Pfarrer Martin Ferner. Die Andacht und der ganze Abend wurde musikalisch von der Gruppe "Avalon" umrahmt.

Joachim Steinlechner und Martin Felderer haben den von Barbara Werlberger geschriebenen "Krippenhoangart" aus dem Jahr 1986 neuerlich zum Besten gegeben.

Zur Überraschung aller hat uns sogar der Nikolaus mit einem Engel einen Besuch abgestattet.

Ein besonders Highlight war dann die von Bertsch Joe vorgetragene "Spurensuche" nach der Gründungsurkunde unseres Vereines - er hatte sie doch tatsächlich beim Blasing Jos im Keller entdeckt!

Es hat sich aber dann doch sehr schnell herausgestellt, dass dieser Fund nur ein frommer Wunsch gewesen ist! Aber die "Überraschung" ist dem Joe jedenfalls gelungen - es waren viele verblüffte Gesichter zu sehen!

Der Krippenverein hat sich als "Geburtstagskind" von den Gästen als Geschenk ein Bild zum Thema "Krippe" gewünscht, das nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden konnte. Diese Geschenke wurden im Rahmen des Abends vorgestellt und haben einen bunten Bogen an unterschiedlichsten Darstellungen und Interpretationen des Krippengeschehens gespannt. Vielen Dank noch einmal an alle Künstler!

In gemütlicher Stimmung wurde bis spät in die Nacht hinein der runde Geburtstag des Krippenvereins Thaur gefeiert.

Hier sind die Bilder zum Abend der Vereine zu finden.

Krippenausstellung

Vier Tage lang, vom 8. bis 11. Dezember haben wir in einer umfangreichen Krippenausstellung von sehr alten Krippen bis hin zu ganz neu geschaffenen Krippen einen weiten Bogen gespannt. Auch besondere "Schmankerln" waren zu bewundern.

Selbstverständlich durfte im Jubiläumsjahr auch eine Krippenausstellung nicht fehlen.

Aus Anlass der 100-Jahr-Feier wurde dies eine Ausstellung größeren Ausmaßes im "Alten Gericht" und in den umliegenden Krippenstuben. Die Besucher der Krippenausstellung im "Alten Gericht" wurden mit einem Lageplan der einzelnen Krippenhäuser ausgestattet und konnten sich so nach eigenen Vorstellungen auf den Weg zu den einzelnen Krippen machen. Natürlich war auch die Jubiläumskrippe sowie die Kirchenkrippen in der Pfarrkirche und im Romedikirchl zu besichtigen.

Zum Romedikirchl wurde ein eigener Taxidienst eingerichtet. Für Speis und Trank wurde im "Alten Gericht" bestens gesorgt.

Sehr viele Interessierte aus Nah und Fern sind unserer Einladung gefolgt und zeitweise wurde es recht eng in den Ausstellungsräumen. Auch die Krippenhäuser wurden rege besucht und es war ein regelrechter Ansturm zu bewältigen.

Hier geht es zu den Bildern von der Ausstellung.

Landeskrippentag

Den Beginn unserer viertägigen Veranstaltungsfolge machte der Landeskrippentag den wir am Donnerstag, 8. Dezember feierlich gestalten durften.

Festgottesdienst

Den Festgottesdienst in der Pfarrkirche Thaur um 8:30 Uhr zelebrierte unser Altbischof Reihold Stecher gemeinsam mit Altabt Chrysostomus Giner vom Chorherrnstift Neustift und dem Kooperator des Seelsorgsraumes Absam-Eichat-Thaur Bernhard Kopp. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Musikkapelle Thaur sowie die "Vielsaitigen".

Feierlicher Einzug zum "Alten Gericht"

In Marschordnung wurden die Delegierten des Landeskrippentages von der Musikkapelle und den verschiedenen Fahnenabordnungen vorbei an der neuen Jubiläumskrippe zum Veranstaltungszentrum "Altes Gericht" begleitet, wo dann der Landeskrippentag abgehalten wurde.

Vollversammlung der Tiroler Krippenfreunde

Ca. 200 Delegierte sind der Einladung von Landesobfrau Anni Jaglitsch gefolgt und haben gemeinsam den Landeskrippentag in festlicher Umrahmung gefeiert. Im Zuge der Ehrungen von verdienten Krippenmitgliedern wurde der Krippenverein Thaur anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums mit einer Urkunde und der Mösl-Medaille, der höchsten Auszeichnung, die einem Verein verliehen werden kann, ausgezeichnet.

Martin Feichtner, dem Obmann des Krippenvereines Thaur, wurde dann Gelegenheit gegeben, den Krippenverein in Wort und Bild vorzustellen. Nach dem Mittagessen und nach Abschluss des Landeskrippentages wurde die Krippenausstellung im Alten Gericht eröffnet, bei der neben den neu gebauten Krippen aus den letzten beiden Kursen auch wertvolle alte Exponate gezeigt wurden. Außerdem konnten auch umliegende Krippenstuben besucht werden.

Hier geht es zu den Bildern vom Landeskrippentag.

Krippensonntag

Am Sonntag, 27. November feierten wir unseren Krippensonntag zum 100-jährigen Jubiläum.

Um 08.30 Uhr feierten wir mit unserm Pfarrer Martin Ferner den Jubiläums-Gottesdienst in der Pfarrkirche Thaur.

Danach wurde die Jubiläumskrippe bei der Afrakapelle von Kooperator Bernhard Kopp eingeweiht. Erstmals wurde die Krippe dann von unseren Mitgliedern bewundert und bestaunt. Den Berg hat der Ausschuss gebaut und Hintergrund und Figuren stammen aus der Hand von Franz Niederhauser jun..

Bei herrlichstem Wetter ging es dann ins "Alte Gericht" wo die Jubiläums-Generalversammlung in festlichem Rahmen stattfand, im Rahmen der unter anderem das Jubiläumsbuch "Von Betlehem nach Thaur" präsentiert wurde. Die Versammlung, der 205 Mitglieder gefolgt waren, fand dann ihren gemütlichen Ausklang am späten Nachmittag.

Hier geht es zu den Bildern von der Generalversammlung.

Vereinsausflug nach Dornbirn

Am Mittwoch, 26. Oktober fand traditionsgemäß unser Vereinsausflug statt.

Unser heuriger Ausflug, den wir fast pünktlich kurz nach 8 Uhr begannen,  führte uns ins "Ländle" nach Dornbirn, wo wir mit 78 Teilnehmern dem Krippenmuseum im Gütle einen Besuch abstatteten.

Auf dem ehemaligen Spinnereigelände war auch unser Gasthaus für das Mittagessen zu finden sowie ein sehr interessantes Rolls Royce Museum.

Die Wanderfreudigen konnten noch ein kurzes Stück in die Rappenlochschlucht vordringen, in der heuer im Frühjahr ein mächtiger Felststurz den Weg durch die Schlucht zerstörte.

Die Rückfahrt führte uns dann zum Stift Stams, wo wir mit Bruder Pirmin eine hochinteressante und unterhaltsame Führung durch die Basilika und Teile des Stiftes erleben durften. Auf eine herzhafte Jause kehrten wir dann im Prälatenkeller ein und ließen hier den Abend gemütlich ausklingen, bevor wir dann nach Thaur heimkehrten.

Zu den Bildern vom Vereinsausflug

Kultur um's Eck

Am Samstag, 14. Mai trafen sich 50 Krippeler um 14:00 Uhr beim Andreas Hofer Denkmal am Berg Isel. Alle waren schon gespannt auf die Überraschung, die sich der Ausschuss anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums einfallen ließ: vor der Besichtigung des Tirol Panoramas stand der Besuch der Bergiselschanze auf dem Programm. Beeindruckt von der tollen Aussicht über das Inntal und weit ins Wipptal hinein und nach einer Erfrischung im Restaurant gings dann Richtung Tirol Panorama.

Der sehr gelungenen Präsentation der Schlacht am Bergisel wurde sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt - aber auch die Ausstellung "Schauplatz Tirol" und das Kaiserjägermuseum wurden bewundert. Voller Eindrücke aus der Tiroler Geschichte kehrten wir nach Thaur heim.

Zu den Bildern von der Kultur um's Eck.

Lichterprozession

Am Freitag, 29. April fand unsere Lichterprozession zum Thaurer Romedikirchl statt. Neben Fackeln hat auch ein beleuchteter 100er den Weg erhellt. Mit großem Wetterglück fanden sich über 200 Personen aus nah und fern ein. Von drei Standorten aus gingen wir betend im Sternmarsch zum Romedikirchl. Die Brudermeister der jeweiligen Standesbündnisse übernahmen das Vorbeten des Rosenkranzes.

In der Schlosskirche zelebrierte unser Ehrenmitglied Mag. Cons. Paul Haider eine Andacht und die Feichtner Stubnmusig umrahmte musikalisch. Da nicht alle "Pilger" in der Kirche Platz fanden, wurde vom Krippenverein Bild und Ton mittels Beamer auf eine Leinwand im Freien projeziert.

Im Anschluss konnte die Fastenkrippe besichtigt werden. Die Krippe wurde von Franz Pernlochner II. und Freunden errichtet. Leider wurde die Krippe im Jahr 1974 teilweise gestohlen und zerstört. Seit Jahren ist sie aber wieder von den "Gschloselern" liebevoll repariert worden und wird jedes Jahr ab Aschermittwoch aufgestellt. Auch der Kalvarienberg und das Heilige Grab erstrahlt in neuem Glanz.

Weiters lud der Krippenverein Thaur zur Agape in die Schloßruine Thaur. Bei schönem Ambiente der mittelalterlichen Burg wurde reger Kontakt unter den angereisten Krippenvereinen gepflogen.

Wir bedanken uns bei allen Personen und ortsansässigen Vereinen für die Mithilfe und Durchführung der Veranstaltung. Ein herzlicher Dank an Pepi Saurwein (Landesverband) und die vielen Tiroler Krippenvereine, die zu uns nach Thaur gekommen sind.

Zu den Bildern von der Lichterprozession

Israelreise

Über diese tolle Reise ins Heilige Land im April 2011 werden wir wohl noch lange erzählen!

Hier gehts zu Reiseberichten und Bildern.

Krippenbaukurs

Seit 14. März sind Martina, Johanna, Waltraud, Heidi, Maria, Thomas und Marko unter fachkundiger Anleitung von Christian beim Bauen ihrer Krippe. Romed und Regina unterstützen sie dabei tatkräftig. Interessierte sind Montag und Mittwoch abends gerne im Krippenlokal gesehen und können sich dort selber ein Bild über den Baufortschritt machen.

Die Krippen werden dann im Herbst gemeinsam mit Werken aus vergangenen Kursen zu bewundern sein.

Zu den Bildern vom Krippenbaukurs

Krippeleschaugn in Wenns

Am 23. Jänner haben wir uns mit einem vollbesetzten Bus auf den Weg nach Wenns gemacht. Der dort beheimatete Krippenverein feierte 2010 ja sein 150-jähriges Bestehen. 70 begeisterte Krippeler wurden dort von Rimml Peter begrüßt, der uns die Dorfkrippe vorstellte. Dann besuchten wir die sehr umfangreiche Krippenausstellung im Stamserhaus sowie die beiden Krippen in der Pfarrkirche. Nach einem gemütlichen Hoangart im Gasthaus Pitztaler Hof ging die Fahrt dann wieder heim nach Thaur.

Zu den Bildern vom Krippeleschaugn in Wenns

Bildkalender über das Jubiläumsjahr

Bildkalender 2011

Der Bildkalender zeigt sehr schöne Bilder unserer Kirchenkrippen, zeigt alte Bilder einiger Krippenkünstler und führt mit eindrucksvollen Bildern durch das kirchliche Jahr in Thaur.

Der Kalender kann bei allen Ausschussmitgliedern und im Gemeindeamt Thaur um 10 Euro erworben werden.

Das hier abgebildete Titelbild des Kalenders zeigt eines der Deckenfresken der Thaurer Pfarrkirche.

 

 

 

Bausteinaktion

Bildkalender 2011

Für die Finanzierung der Jubiläumskrippe führt der Krippenverein eine Bausteinaktion durch. Alle, die einen Baustein erwerben, werden auf der Rückseite des Krippenberges verewigt.

Es können beliebig viele Bausteine im Wert von € 25 erworben werden. Als Erinnerung an den Erwerb eines Bausteines werden Drucke der nebenstehenden Figurenskizze ausgegeben. Die Zeichnung der Königsmuttergottes mit Josef wurde von Franz Niederhauser jun. für die Bausteinaktion geschaffen.

Bausteine sind bei allen Ausschussmitgliedern oder im Gemeindeamt Thaur zu erwerben.

Vielen Dank jetzt schon für die rege Mitunterstützung unseres "Bauvorhabens"!